Singletypen     Befragung     Singles treffen     Partnersuche     Kennenlernen     Probleme Sex    
sexuell Unerfahrene     Asexualität    
 
 
 




Sexuell Unerfahrene.



Menschen ohne Beziehungserfahrung



Menschen ab 20 Jahren, die entgegen des Durchschnitts bisher unfreiwillig oder nur sehr wenig oder keine Beziehungserfahrung gemacht haben, werden Menschen ohne Beziehungserfahrung genannt. Auch sexuell Unerfahrene gehören hierzu. Dafür gibt es in der deutschen Sprache leider keinen kurzen und einprägsamen Begriff. Verwandt mit diesen Begriffen sind Hagestolz, männliche Jungfer oder Jungfrau. Diese sind aber nur teilweise zutreffend und altmodisch. David Bowie hatte in den 1990ern einen Song. Durch diesen wurde der Begriff AB (Absolute Beginner/Totale Anfänger) in Deutschland über ein Diskussionsforum zum Thema bekannt. Ein relativ neuer Begriff für jemanden dem es sehr schwer fällt Beziehungen aufzubauen ist die Dyspeterie.

Menschen, die keine oder nur sehr wenig Erfahrung in Sachen Beziehung haben, stehen eher Abseits der Aufmerksamkeit. Es gibt Berichte in den Medien die für die Masse bestimmt sind über Themen von A-Z, doch sehr selten etwas über diesen besonderen Fall. Auch Statistiken sind keine vorhanden. Stattdessen werden eher mal Statistiken darüber veröffentlicht, in welchem Alter "Das erste Mal" stattfindet. Typischerweise findet der erste Geschlechtsverkehr im Alter von 15-17 Jahren statt. Wer bis dahin noch keinen Sex hatte wird meist schon schief angeschaut. Die Männer und Frauen, die bereits das Erwachsenenalter erreicht haben und noch nie Geschlechtsverkehr hatten, fühlen sich in die Ecke gedrängt und denken, dass mit Ihnen etwas nicht stimmt. Denn wenn man als AB lebt, dann ist man keinesfalls freiwillig enthaltsam und im Prinzip hat es auch nichts mit Asexualität zu tun, denn dies wäre ein weitgehendes Fehlen von sexuellem Verlangen. Das Thema Asexualität wird überall in den Internetforen als gar nicht so schlimm angesehen und es wäre gar nicht so selten. Wenn das Thema unfreiwillige Beziehungslosigkeit zur Sprache kommt, dann wird meist mit einem Besuch in einem Sportverein oder einem Volkshochschulkurs geraten, damit man neue Leute kennen lernen kann, um mit diesen Kontakt aufzunehmen.

Die Gruppe der ABs kann nur sehr schwer von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden, weil Sie eben keine homogene Gruppe ist, die ein Ziel verfolgt, sondern ein loses virtuelles Zusammenkommen darstellt. Sie haben meist unterschiedliche Gründe, warum Sie in dieser Lage sind. Oft sind es psychologische Gründe. Der Unterschied zum normalen Single ist, dass Sie einfach keine Erfahrung haben, was allerdings auf den verschiedenen Eigenschaften oder Problemen beruht.

Ursachen hierfür:

  • Gefühlskälte
  • Überdurchschnittliche Ernsthaftigkeit
  • Schüchternheit
  • Zu hohe Ansprüche
  • Mutismus (beharrliches angstbedingtes Schweigen eines Menschen)
  • Pädophil
  • Erfüllt nicht das gängige Schönheitsideal
  • Zu wenig Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Keine Gelegenheit zur Kontaktaufnahme
  • Unfähigkeit zum sozialen Lernen
  • Soziale Phobie
  • Hochsensibilität
  • Resignation ("Ich versuche es gar nicht mehr, ich bekomme eh niemanden ab!")
 
Impressum    Linkpartner    Disclaimer